Naturwissenschaftlich- Technisches Kinder- und Jugendzentrum NATZ e. V. Hoyerswerda
Naturwissenschaftlich- Technisches Kinder- und JugendzentrumNATZ e. V. Hoyerswerda

57. Mathematikolympiade in 2017

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten findet jedes Jahr der Wettbewerb "Mathematikolympiade" für die Klassenstufen 3 bis 13 statt.

 

In unserer Region organisiert und veranstaltet unser Verein diesen Wettbewerb.

 

In der Woche vom 25. bis 29. September findet die 1. Stufe (Schulrunde) in unseren Räumlichkeiten für die Klassenstufen 4 bis 8 statt.

 

Die Klassenstufe 4 wird Ihre 2. Stufe wieder in Zusammenarbeit mit einer Grundschule Hoyerswerda absolvieren.

 

Für die Klassenstufen ab der 5. findet die 2. Stufe (Regionalstufe) bei uns im NATZ im Bürgerzentrums am 15. November statt.

 

Die Auswertung und Preisverleihung aller Preisträger wird noch am selben Abend im NATZ im Ballsaal des Bürgerzentrums stattfinden.

56. Mathematikolympiade in 2016

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten findet jedes Jahr der Wettbewerb "Mathematikolympiade" für die Klassenstufen 3 bis 13 statt.

 

In unserer Region organisiert und veranstaltet unser Verein diesen Wettbewerb.

 

In der Woche vom 19. bis 23. September fand die 1. Stufe (Schulrunde) in unseren Räumlichkeiten für die Klassenstufen 4 bis 8 statt.

 

130 Schüler haben sich für die 2. Stufe (Regionalstufe) qualifiziert.

 

Die 2. Stufe der Mathematikolympiade für die Viertklässler fand auch dieses Jahr wieder in der Grundschule an der Elster statt. 29 Schüler nahmen daran teil. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Schule und dem Lehrerteam.

 

Für die Klassenstufen ab der 5. fand die 2. Stufe bei uns im NATZ im Bürgerzentrums am 9. November statt.

 

Die Auswertung und Preisverleihung aller Preisträger war noch am selben Abend im NATZ im Ballsaal des Bürgerzentrums.

Ablauf der Regionalrunde am Mittwoch, 9. November 2016 im Bürgerzentrum, Braugasse 1:

 

Eröffnung um 7.45 Uhr im Foyer des Bürgerzentrums durch die Schulleiterin des Lessing-Gymnasiums Frau OStDin Katharina Michelfeit

 

Klausur von 8 bis 12 Uhr im Ballsaal bzw. Freiraum

 

Nach der Klausur kkonnte im Cafe "Auszeit" von 11 bis 12.30 Uhr gegessen und getrunken werden. Von 11 bis 15 Uhr konnten sich die Teilnehmer auf dem Theaterboden aufhalten. Desweiteren konnte am Freizeitprogramm mit Bowling oder Baden teilgenommen werden.

 

Auszeichnungsveranstaltung aller Preisträger um 17 Uhr im Ballsaal des Bürgerzentrums

Um 17 Uhr begann die Auszeichnungsveranstaltung. Der Ballsaal war rappelvoll. Die Preisverleihung schauten sich mehr als 180 Schüler teils mit ihren Eltern an.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch einen Song, präsentiert ducrh Schüler des Lessing-Gymnasiums. Im Anschluss eröffnete Frau Michelfeit (Schulleiterin der diesjährigen Trägerschule Lessing-Gymnasium) die Veranstaltung. Festredner war diesmal Prof. Dr. Freudenberg der BTU Cottbus-Senftenberg. Frau Küchler (Geschäftsführerin des NATZ) gab die Preisträger der diesjährigen 2. Stufe der Mathematikolympiade bekannt.

Als erstes wurden Paula Weiß und Manja Krause (beide Lessing-Gymnasiasten) geehrt. Beie Schülerinnen nahmen seit ihrer 4. Klasse an der Mathematikolympiade teil und erlangten immer bei der 2. Stufe einen Preis bzw. Anerkennung.

 

Zunächst wurden alle Preisträger der 4. Klassenstufe ausgezeichnet.

Anerkennungen erhielten: Anton Schattel, Fabian Dewitz, Jessica Maslok und Marvin Stephan.

Einen 3. Preis erhielten: Ben König, Julia Krongraf und Niklas Stark.

Einen 2. Preis erhielten: Luisa Jürgel und Alexa Kaiser.

Den 1. Preis erhielt Neele Zander.

In den Klassenstufen 5 bis 12 wurden folgende Schüler geehrt.

 

Anerkennungen: Roi Mittrach Und Gino Rössel (5.KL.), Egan Spencer (Kl. 6), Eric Doering und Nico Hauck (Kl. 7), Julian Mietzsch (KL. 8), Bianca Besser und Nathalie Heyse (Kl. 9), Julia Gierke und Juliane krautz (Kl. 10, Johann Birnick und Maurice Saluschke (Kl. 11)

 

3. Preise: Meret Bambor, Richard Groba, Kevin Pohle und Lilly Yvonne Städtke (Kl. 5), Melia Schulz, Doreen Spitzer, Frederic Stramke, Steven Wenzke und Leonie Witt (Kl. 6), Wilhelm Groba, Sarah Kollotzsch und Nele Wersch (Kl. 7), Felix Lehmann und Livia Schulz (Kl. 8), Lenny Haake (Kl.9) und Hanka Michael (Kl. 10).

 

2. Preise: Lotte Beckert, Richard Friedrich, Richard Petschick und Georg von Gottberg (Kl. 5), Janina Friedrich, Daniel Scholze und Maximilian Zoch (Kl. 6), Paul Hartmann, Erik Hunana und Hannah Schulze (Kl. 7), Pascal Boden (Kl. 8) und Paula Weiß (Kl. 12)

 

1. Preise: Paul Kubsch (Kl. 5), Clara Besser (Kl. 6) und Johann Kunkel (Kl. 7).

Unterstützt werden wir von der Stadt Hoyerswerda, dem Landkreis Bautzen, den Schulfördervereinen des Lessing Gymnasiums, des Leon Foucault und des Johanneums, von Yados, Globus, Lebensräume Hoyerswerda e. G., der Bibliothek Hoyerswerda, dem Buch- und Musikhaus Sygusch, der VBH, dem Lausitz Center und von Vattenfall.

Hier finden Sie uns

Naturwissenschaftlich- Technisches Kinder- und Jugendzentrum NATZ e. V.
Braugasse 1
02977 Hoyerswerda

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

03571 915692 03571 915692

 

Das NATZ ist Mitglied und Gründungsmitglied im Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.