Naturwissenschaftlich- Technisches Kinder- und Jugendzentrum NATZ e. V. Hoyerswerda
Naturwissenschaftlich- Technisches Kinder- und JugendzentrumNATZ e. V. Hoyerswerda

Ehrenamt

Lausitzer Rundschau 19.11.2016

 

Thomas Delling: "Ehrenamtler machen unsere Stadt stark"

 

27 engagierte Frauen und Männer aus Hoyerswerda wurden mit der Sächsischen Ehrenamtskarte geehrt

 

Hoyerswerda

Zum Dank für ihr ehrenamtliches Engagement hat Bürgermeister Thomas Delling (SPD) 27 Einwohnern von Hoyerswerda die Sächsische Ehrenamtskarte überreicht. Ausgezeichnet wurden Ehrenamtler vom Tierschutzverein, dem Natz, vom Kulturbund Hoyerswerda, dem Verein der Zoofreunde, von Diakonie und Kirchengemeinden, dem Bund der Vertriebenen, dem VbFF Ostsachsen sowie aus dem Sport und der Senioren- und Behindertenarbeit.

Er kenne viele der Gesichter, sagte Thomas Delling in seiner Laudatio. Seit Jahren würde er ihnen bei Veranstaltungen begegnen. Und immer sei es das Ehrenamt, das sie zusammenführe. Viel zu selbstverständlich würde diese Arbeit oft genommen, hob Delling hervor. Dabei seien die Ehrenamtler ein Garant für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Sie würde eine Stadt stark machen, weil sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich Herausforderungen zu stellen.

 

Ines Hoffmann (2.v.l.) von der Diakonie, Friedensrichter David Geier (l.), Heike Koch von der Johannesgemeinde und Petra Pal (r.) gehörten zu den 27 Geehrten.

Foto: mft1

 

Mit der Sächsischen Ehrenamtskarte 2016 gibt das Sächsische Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz den Gemeinden zum dritten Mal die Möglichkeit, engagierte Bürger in einem einheitlichen Rahmen für ihren Einsatz zu danken. Zahlreiche Kooperationspartner des ganzen Landes stellen Vergünstigungen für den Inhaber der Karte bereit, zum Beispiel für den Besuch von Schwimmbädern, Schlössern und Museen. Aus Hoyerswerda beteiligen sich unter anderem das Lausitzbad, der Zoo und das Schlossmuseum mit ermäßigten beziehungsweise kostenlosen Eintrittsangeboten. Gabriele Mark vom Seniorenbeirat der Stadt Hoyerswerda bekam die Karte nicht zum ersten Mal überreicht. Trotz aller Freude über die erneute Anerkennung sieht sie das Konzept "Ehrenamt" in Gefahr. "Wir werden immer weniger. Der Trend geht weg von der Bereitschaft, sich einzubringen", stellt Gabriele Mark fest. Es habe sich etwas geändert in der Gesellschaft, sagt sie und schließt aus ihren Beobachtungen auf zwei Probleme. Einerseits stellen Menschen häufiger die Frage nach dem Lohn auch für privates Engagement. Andererseits könne es auch nicht so sein - und das, betont Mark, beträfe nicht sie selbst, aber manch anderen - "dass Bürger noch Geld mitbringen müssen, um ihr Ehrenamt auszuüben." Noch seien es häufig Senioren mit guten Renten, die ihre Kraft freiwillig in die Gesellschaft einbringen. Bald aber würde es den Menschen mit den gebrochenen Biografien obliegen, das Geschaffene aufrecht zu halten.

 

Mandy Fürst/mft1

Hier finden Sie uns

Naturwissenschaftlich- Technisches Kinder- und Jugendzentrum NATZ e. V.
Braugasse 1
02977 Hoyerswerda

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

03571 915692 03571 915692

 

Das NATZ ist Mitglied und Gründungsmitglied im Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.